E-Bike / Motorfahrrad

Leicht-Motorfahrrad

(Beispiel: Flyer)

Elektrische Tretunterstützung bis 25 km/h und einer Leistung von max. 0,5 kW.
Seit dem 01.01.2012 ist keine Velovignette mehr erforderlich.
Somit ist jeder Halter selbst für einen entsprechenden Versicherungsschutz (Bsp. Haftpflichtversicherung) verantwortlich.
Führerausweiskategorie: unter 16 Jahren Kat. G oder M 

E-Bike / Motorfahrrad

(Beispiel: Flyer)

E-Bikes mit einer elektrischen Tretunterstützung über 25 km/h (Geschwindigkeit nicht beschränkt) und einer Leistung von max. 1 kW  benötigen ein gelbes Motorfahrradschild.
Führerausweiskategorie: Kat. M oder G 

Um ein Motorfahrrad / E-Bike einzulösen und Kontrollschilder beziehen zu können, sind folgende Unterlagen einzureichen (per Post oder am Schalter):

Wenn der Original-Fahrzeugausweis nicht mehr vorhanden ist, muss durch ein

Mofa-Fachgeschäft das Anmeldeformular (Formular Nr. 24 - Antrag für die Verkehrszulassung eines Motorfahrrades) ausgefüllt, unterschrieben und gestempelt werden. 

Wohnsitzbestätigung oder Schriftenempfangsschein bei einem Neu- oder Wiederzuzug in den Kanton Luzern.

Firmenfahrzeuge: Auszug aus dem Handelsregisteramt bei erstmaligem Schilderbezug.

Es ist eine Haftpflichtversicherung (Kollektivversicherung) abzuschliessen, welche das Strassenverkehrsamt ausstellt.

Die Ersatzleistung der Vaudoise-Versicherungen ist begrenzt auf CHF. 2'000'000.-- pro Schadenereignis. Bei weiteren Fragen oder im Schadenfall wenden Sie sich bitte an:

Vaudoise-Versicherungen, Stauffacherstrasse 145, 3014 Bern

Tel.-Nummer:  031 556 47 04

E-Mail: dldbern@vaudoise.ch

Police Nr. 166669-2105

Die Kontrollmarke (Vignette) und folglich auch die Haftpflichtversicherung ist vom 01. Januar bis 31. Mai des Folgejahres gültig. (Bsp.: 01.01.2014 - 31.05.2015)