Informationen zur Verkehrssteuerrechnung

Wann wird die Verkehrssteuerrechnung für das neue Kalenderjahr versendet?

Die Verkehrssteuerrechnung für das neue Kalenderjahr wird Anfang Januar 2017 erstellt. Die Fälligkeit ist am 28. Februar 2017. Sie haben die Rechnung bis ca. Mitte Januar 2017 im Briefkasten. Die E-Rechnung wird Ihnen Anfang Januar 2017 übermittelt.

Generelle Anpassung der Verkehrssteuer:
Lesen Sie hierzu unseren Flyer. 

Fahrzeuge mit alternativem Antrieb:
Lesen Sie hierzu unseren Flyer. 

 

Was ist bei einem Wechselschild zu beachten?

Bei einem Wechselschild wird eine pauschale Wechselschildverkehrssteuer verrechnet.

Erfolgt eine Wechselschildzulassung im Januar oder im Februar 2017 nach Erstellung der jährlichen Verkehrssteuerrechnung, so erhalten Sie eine neue Verkehrssteuerrechnung inklusive der Wechselschildsteuer für das neue Kalenderjahr. Die bereits vorgängig erhaltene Verkehrssteuerrechnung können Sie vernichten.

Wird ein auf Wechselschild immatrikuliertes Fahrzeug im Januar oder Februar 2017 ausgelöst, erhalten Sie eine neue Verkehrssteuerrechnung ohne Wechselschildsteuer. Die bereits vorgängig erhaltene Verkehrssteuerrechnung können Sie vernichten.

 

Was ist bei einem Fahrzeugwechsel nach Erhalt der Verkehrssteuerrechnung für das neue Kalenderjahr zu beachten?

Ist die Verkehrssteuerrechnung für das neue Kalenderjahr bereits bezahlt, rechnen wir Ihnen den bereits bezahlten Betrag bei der neuen Rechnung an. Je nach Steuerbetrag des neuen Fahrzeuges, erhalten Sie eine neue Rechnung oder eine Gutschrift.

 

Ist die Verkehrssteuerrechnung für das neue Kalenderjahr zu bezahlen, wenn die Kontrollschilder beim Strassenverkehrsamt Luzern deponiert werden?

Werden die Kontrollschilder bis 28. Februar 2017 deponiert, entfällt die Jahresrechnung. Für die Dauer der Einlösung im Januar und Februar 2017 (bis Deponierung des Kontrollschildes) wird eine neue Rechnung erstellt.

Falls die Verkehrssteuerrechnung für das neue Kalenderjahr bereits bezahlt ist, erhalten Sie bei einer Deponierung der Kontrollschilder den zu viel bezahlten Betrag zurück.

 

Ist die Verkehrssteuerrechnung für das neue Kalenderjahr bei einem Wegzug aus dem Kanton Luzern zu bezahlen?

Auch bei einem geplanten Wegzug aus dem Kanton Luzern im neuen Kalenderjahr ist die Verkehrssteuerrechnung zu bezahlen. Nach Erhalt der LU-Kontrollschilder werden wir Ihnen den zu viel bezahlten Betrag zurückerstatten.

 

Sind Ratenzahlungen oder Zahlungsaufschub möglich?

Vorschläge für Ratenzahlungen oder Zahlungsaufschub müssen schriftlich (Mail oder Brief) nach Erhalt der Rechnung erfolgen.

 

Bietet das Strassenverkehrsamt Luzern die E-Rechnung an?

Ja