Übertragung von Kontrollschildern

Kontrollschilder mit weissem Grund und schwarzer Schrift für Motorwagen und Motorräder sind grundsätzlich nicht übertragbar. Davon ausgenommen sind folgende Fälle:

Ausnahmen und Bedingungen

  • aus familiären Gründen
    • auf Eheleute / eingetragene Partnerschaft bei gleichgeschlechtlichen Paaren (Urkunde Zivilstandsamt)
    • auf Kinder, Enkelkinder sowie auf Eltern, Grosseltern und Geschwister,
    • auf Adoptiv-, Stief-, und Pflegekinder,

    Die Berechtigung zur Übertragung ist durch die betroffenen Parteien mittels amtlichen Dokumenten nachzuweisen (Kopie Familienbüchlein, Kopie Urkunde Zivilstandsamt usw.)

  • aus geschäftlichen Gründen
    • vom Angestellten, Gesellschafter oder Verwaltungsrat auf die Arbeitgeberfirma und umgekehrt (Bei Angestellten von Einzelfirmen ist ein Arbeitsvertrag vorzulegen),
    • bei Firmengründung, wenn der Gründer sein privates Fahrzeug in die Firma einbringt (Eintrag Handelsregister nicht zwingend),
    • bei Umstrukturierung von Firmen (z. B. Fusion, Geschäftsübernahme, Änderung der Rechtsform, Änderung des Firmennamens) bei gleichzeitiger Übernahme der Geschäftsfahrzeuge, sofern die neue Halterin bzw. der neue Halter im Handelsregister eingetragen ist.