Prüfung in einem anderen Kanton

Auf schriftliches Gesuch wird das Erlangen des Führerausweises (Theorie und/oder Fahren) in einem anderen Kanton bewilligt, wenn einer der folgenden Gründe geltend gemacht wird:

  • Wochenaufenthalter in einem andern Kanton,
  • Arbeits- oder Ausbildungsplatz (Lehre, Studium) in einem anderen Kanton,
  • eigenes Schiff oder Schiff eines Verwandten mit Standplatz in einem anderen Kanton,
  • Absolvierung der Ausbildung in zentralen Kursen (z.B. Ferien-Segelkurs), oder
  • Fahrschule in einem anderen Kanton.

Dem Gesuch sind entsprechende Bestätigungen beizulegen. Die Bewilligung ist kostenpflichtig.